Dank Wunschfilm zum neuen Auto

Simon Schlomberg (M. / Kinoleiter) gratuliert dem Gewinner der diesjährigen Wunschfilm-Aktion – Tobias Dahn (r.) – zu seinem neuem Seat Ibiza. Hülperts Niederlassungsleiter der Autohäuser an der Planetenfeldstraße, Stefan Scheer (l.), überreichte dem Gewinner anschließend die Schlüssel. Foto: Lena Wessel/Neovaude

Für Tobias Dahn war die Spielzeit 2018 eine besonders erfolgreiche – sie hat ihm nämlich ein neues Auto beschert. Für ein Jahr kann er jetzt mit unserem „Kino-Auto“ durch die Republik düsen.

Dank der Unterstützung der Hülpert Unternehmensgruppe, die uns netterweise einen Seat Ibiza für die Wunschfilm-Aktion zur Verfügung gestellt hat, kann Tobias bis zum PSD Bank Kino 2019 kostenlos seine motorisierte Fortbewegung bestreiten.

Die Hülpert Unternehmensgruppe, welche neben Seat und VW die Marken Skoda, Audi und Porsche führt, ist seit Beginn unseres Open-Air-Kinos 2013 als Sponsor mit an Bord.

An dieser Stelle wollen wir uns daher auch noch einmal bei Hülpert für die jahrelange Treue und Unterstützung bedanken.

Auf einen weiteren, gemeinsamen #ausfluginskino 2019!

 

Spielzeit 2018 – Unser Rückblick

Applaus für Euch selbst! Ohne Euch wäre die Spielzeit 2018 nicht so wundervoll und unvergesslich geworden! Foto: Jan Pauls

Wooooooooowwwww…wir sind noch immer etwas sprachlos!!!

Hinter uns liegen zwar auch extrem anstrengende, aber in erster Linie einfach nur wundervolle Wochen des Kinos an der Seebühne im Westfalenpark.

Vielen Dank an alle von Euch, die uns dieses Jahr mit ihrem Besuch beehrt und mit dazu beigetragen haben, dass unsere Spielzeit 2018 die bisher erfolgreichste in der Geschichte des PSD Bank Kinos geworden ist.

Danke aber natürlich auch an all unsere großartigen Sponsoren, die mit Fotobox, Chipstüten, Sonnenbrillen, Wassereis, Decken & Co. uns allen das Erlebnis Open-Air-Kino noch bunter, leckerer und gemütlicher gestaltet haben.

Jetzt, wo auch der gesamte Abbau endlich hinter uns liegt, wollen wir gerne noch einmal den Moment nutzen und Euch eine Auswahl an visuellen Impressionen dieser lauen Sommernächte der letzten Wochen bei uns im PSD Bank Kino präsentieren.

„Spielzeit 2018 – Unser Rückblick“ weiterlesen

Lieblingsfilm – Jenny Doré

Name: Jenny Doré

Alter: 36

Funktion: Mutti (Kino-Crew)

Lieblingsfilm: Traffic – Macht des Kartells

Begründung: Zunächst einmal: Ich liebe Benicio del Toro! Thriller, Dramen und Filme, die schwierige Themen behandeln gehören auch dazu. Traffic vereint neben einer grandiosen Besetzung all diese Dinge  – somit gehört er für mich zu einem meiner Lieblingsfilme. Die Handlungsstränge und die finale Umsetzung sind meiner Meinung nach sensationell gelungen und der Film hat nicht zu Unrecht zig Auszeichnungen erhalten. Ein wirklich gut gemachter, authentischer und anspruchsvoller Film!

 

Fortsetzungen – Fluch und Segen

Foto einer Szene aus dem neuen Deadpool-Film – In Teil 2 formiert Deadpool ein Team aus Superhelden. Foto: Schlomberg

Je mehr in Hollywood die Filmbudgets durch die Decke gehen, desto größer das Risiko und der mögliche Abschreibungsverlust. Blockbuster-Etats von 150 Millionen Dollar und mehr (plus Werbung in Kostenhöhe europäischer Großproduktionen), sind keine Seltenheit in der Traumfabrik. Es steht viel auf dem Spiel. Auch wenn das Cross-Marketing mit DVD-Auswertung, Bezahlfernsehen etc. manches abpuffert: Sollte der Streifen im Kino floppen, können in der Führungsetage der Studios Köpfe rollen. Die Angst spielt immer mit bei Filmbossen, die sich zu verantworten haben gegenüber Anlegern und großen Mutterkonzernen.

Wo kaufmännisch gedacht wird, garantieren Spin-Offs, Sequels, Prequels eine gewisse Risikominimierung. Der Kinogänger bekommt mit der Fortsetzung eine vertraute Marke, Gesichter, Figuren, Sujets, die er kennt. Die Herausforderung für Drehbuchschreiber und Regisseure liegt eben darin, an Altes anzuknüpfen und gleichzeitig die Lust auf Neues zu befriedigen.

Beim PSD Bank Kino im Westfalenpark gibt es neben anderen Highlights auch Fortsetzungsfilme zu sehen, die den Spagat zwischen alt und neu gut gemeistert haben: „Avengers – Infinity War“, „Deadpool 2“, „Solo: A Star Wars Story“, „Ocean’s Eight“ und „Fack Ju Göhte 3“.

„Fortsetzungen – Fluch und Segen“ weiterlesen

Lieblingsfilm – Kim Swicinski

Name: Kim Swicinski

Alter: 23

Funktion: Projektmanagerin (Kino-Crew)

Lieblingsfilm: Like Crazy

Begründung: Der Film ist absolut Herz erwärmend, ehrlich und charmant. Ein Liebesfilm der sich zur Abwechslung mal nicht nach Hollywood anfühlt. Ohne gekünsteltes Happy End und mit einem Funken Realität berührt er mich jedes Mal aufs Neue. Die beiden Hauptprotagonisten sind super authentisch und obwohl ich fast alle Szenen mitsprechen kann, kann ich den Film nicht oft genug schauen.

 

Lieblingsfilm – Jana Hartmann

Name: Jana Hartmann

Alter: 37

Funktion: Ex-Profisportlerin und Inhaberin upletics GmbH

Lieblingsfilm: Unbroken

Begründung: Das Buch „Unbeugsam“ von Laura Hillenbrands hatte mich, nach Empfehlung einer amerikanischen Mittelstreckenläuferin, in den Bann gezogen. Als dann die Verfilmung dieses Dramas auf den Markt kam, musste ich diese natürlich sehen. Zwar wurden einige Begebenheiten ausgelassen oder etwas anders verfilmt als im Buch, aber trotzdem ein Film, den man unbedingt sehen sollte – und der mich stets motiviert hat, nie aufzugeben.

 

Lieblingsfilm – Carla Marie Plesse

Name: Carla Marie Plesse

Alter: 25

Funktion: Projekt- und „Feelgood“-Managerin (Kino-Crew)

Lieblingsfilm: La La Land

Begründung: Ein wunderbarer quietsch bunter Film voller Musik und Tanz, hinreißenden Choreographien, glamourösen Kostümen und atemberaubenden Kulissen der damaligen Filmepoche. Mit dem charmanten Ryan Gosling und der schönen Emma Stone als zwei hoffnungslose Träumer ein Film in Top Besetzung. Der großartige Soundtrack im klassischen Musical-Flair rundet die Kombination aus altmodischem Kitsch und tiefgründigen Texten perfekt ab.

 

Lieblingsfilm – Zwillingsnaht

Name: Jana & Jil

Alter: 28

Funktion: Blogger

Lieblingsfilm: Into the Wild

Begründung: Wenn uns das Fernweh packt, ist „Into the Wild“ mit seiner wahren Story um Alexander Supertramp immer im DVD Regal bereit. Regisseur Sean Penn hat ein poetisches Werk geschaffen, dass mit einem umwerfenden Soundtrack mit Songs von Eddie Vedder uns mit der Frage zurück lässt, welchen Preis wir für ein Leben in totaler Freiheit bezahlen würden.

 

Lieblingsfilm – Tobias Ebeling

Name: Tobias Ebeling

Alter: 25

Funktion: Projektmanager (Kino-Crew)

Lieblingsfilm: The Dark Knight

Begründung: „Ich glaube, alles, was einen nicht tötet, macht einen komischer.“ – Joker. Ein Film, den ich jeden Tag gucken könnte, ohne dass er langweilig wird. Besonders Heath Ledger als Joker und die Musik von Hans Zimmer machen den Film zu einem legendären Meisterwerk!