Mädels, Musik und ein wenig Horror

Gastro Blick Leinwand PSD Bank Kino
Auch in der dritten Woche gab es wieder viele schöne Momente und genug Zeit, das Wetter, die Filme und das gastronomische Angebot zu genießen. / Foto: Anna Spindelndreier

In der Dritten Woche beeindruckten uns Filme aus fast jedem Genre. Es startete mit unserem Kino-Tipp BlackKklansmen, der mit einer mitreißenden Story der dritten Woche alle Ehre machte.

Die Thematik so aktuell wie nie, die Story beruhend auf wahren Begebenheiten und eine erstklassige Leistung des Film-Casts. Trotz nicht so vollen Rängen ein wirklich schöner Kino-Abend.

Rate your Date lieferte am Dienstag einen Film, bei dem das Zuschauen wirklich Spaß gemacht hat. Genau das, was Kino bewirken soll. Der deutsche Film begeisterte unsere Zuschauer, die sich selbst von einem kurzen Regenschauer nicht abhalten ließen, sich eine Mischung aus Komik, Romantik und tiefen Gefühlen anzuschauen.

Best of Kurzfilme

Kurze Filme, viele Emotionen. Das Dortmunder Tresen Filmfestival projiziert auch in diesem Jahr wieder ihre besten Kurzfilme auf die PSD Bank Kino Leinwand. Insgesamt 10 Kurzfilme gefüllt mit Witz, Tiefe, Fantasie und einer ganzen Menge Kreativität ließen viele Besucher staunen.

Schlechtes Wetter bei der verlorene Sohn
Sowohl Gäste als auch Personal hatten mit dem Wetter zu kämpfen. Nass und kalt war der Abend – der Film dafür umso ergreifender. / Foto: Anna Spindelndreier

Der verlorene Sohn hatte leider mit kühler Luft und Regen zu kämpfen. Ein Film über einen homosexuellen Jugendlichen, der sich einer Konversions- oder auch Re­orientierungstherapie stellen muss, aufgrund der falschen Annahme Homosexualität sei eine heilbare Krankheit. Ein bewegendes Thema, zu dem das melancholische Wetters vielleicht gar nicht so unpassend war.

Musik die berührt und ein Sänger der fasziniert

Ein Film, bei dem man sich selbst bei schlechtem Wetter nicht Zuhause halten kann. Bohemian Rhapsody, hat es geschafft, das Kino bis zum letzten Platz zu füllen und den Stand bei den Tickets auf den Status „Ausverkauft“ zu ändern.

Trotz Regen, jedoch gewappnet mit Regenponchos und Schirmen, trotzen zahlreiche Zuschauer den dunklen Wolken und erlebten während fantastischer Live-Musik noch einen Film, der unter die Haut ging.

Sascha & Tialda live mit ihrer Band vor Bohemian Rhapsody
Das Duo Sascha & Tialda war an dem Abend mit Band vor Ort und performte vor Bohemian Rhapsody live eine gefühlvolle Mischung aus Rock und Pop. / Foto: Anna Spindelndreier
Die vollen Zuschauerränge im PSD Bank Kino bei Regen
Welch schöner Anblick! Selbst bei schlechtem Wetter ist die Atmosphäre in unserem Open Air Kino magisch. / Foto: Anna Spindelndreier

Der Samstag hatte gleich zwei Highlights parat, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Während zur normalen Vorstellungszeit der Familienfilm Die Unglaublichen 2 Große und Kleine Zuschauer in die Welt der Animation entführte, präsentierte sich Nachts das Mitternachtskino mit dem Horrorfilm Friedhof der Kuscheltiere.

Spannender und lustiger Zeichentrick, abgelöst von Grusel und Schreck-Momenten, bei denen es auch unserem Publikum teilweise sehr schwer fiel, die Nerven zu behalten.

Time to shine – ein Abend mit und für Mädels

Das Schlusslicht unserer Woche, Glam Girls – Hinreißend verdorben strahlte natürlich trotzdem genauso hell. Die Neuverfilmung bestückt mit Anne Hathaway und Rebel Wilson begeisterte das gesamte Publikum. Neben zahlreichen Männern, die den zwei Trickbetrügerinnen bei Ihren Missionen zuschauten, lässt sich ein leichter Frauenüberschuss jedoch nicht leugnen. Warum auch? YOU GO GIRLS!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.