Regen, Klassiker und volle Ränge

Das PSD Bank Kino von der Seebühne aus. Man sieht einen Teil der Tribüne (r.), das beleuchtete VIP-Podest (m.) sowie den beleuchteten PSD Bank Rein Ruhr Bulli, welcher auf dem Wasser schwimmt (l.)/ Foto: Juliander Enssle
Das PSD Bank Kino von der Seebühne aus. Man sieht einen Teil der Tribüne (r.), das beleuchtete VIP-Podest (l.) sowie den beleuchteten PSD Bank Bulli, welcher auf dem Wasser schwimmt / Foto: Juliander Enssle

Die zweite Woche startete niemand anderes als der Westfalenpark selbst. Zur Feier des 60. Jubiläums des Parks, spielten wir den Kultfilm Der unsichtbare Dritte von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1959. Gute Unterhaltung, gutes Wetter, guter Anlass.

Wie gut ist deine Beziehung? Der Dienstag lockte einige Zuschauer ins Kino, die sich, ob sie wollten oder nicht, mit dieser Frage beschäftigen mussten. Auf der Leinwand natürlich. Auch der kalte Wind am Abend konnte keinen unserer Zuschauer aus dem Kino fegen. Decken und Sitzkissen sorgten für eine angenehme Atmosphäre.

Regisseur Anselm Pahnke (r.) und Kinoleiter Simon Schlomberg (l.) auf der Bühne des PSD Bank Kinos im Interview vor Filmbeginn./ Foto: Juliander Enssle
Regisseur des Films „Anderswo – Allein in Afrika“ Anselm Pahnke (r.) und Kinoleiter Simon Schlomberg (l.) auf der Bühne des PSD Bank Kinos im Interview vor Filmbeginn. / Foto: Juliander Enssle

Zur Mitte der Woche hingen leider dunkle Wolken am Himmel und der Regen besuchte uns kurzzeitig auf der Kinofläche. Der Film Anderswo – Allein in Afrika bewegte jedoch trotzdem einige Zuschauer dazu, den Film vor Ort auf großer Leinwand anzuschauen und dem Regisseur sowie Hauptdarsteller Anselm Pahnke live vor Ort zu lauschen.

Science statt Poetry 

Der Science Slam, ein Abend voller Kreativität, interessanten Aussagen und wichtigen Erkenntnissen. Der Donnerstag glänzte als purer Unterhaltungsabend mit einer ganzen Menge Wissenschaft. Science statt Poetry, ein purer Slam-Erfolg.

Das Gastro-Podest auf der rechten Seite der Tribüne, an einem verregneten Freitagabend/ Foto: Juliander Enssle
Das Gastro-Podest auf der rechten Seite der Tribüne, an einem verregneten Freitagabend. / Foto: Juliander Enssle

Bang Boom Bang war dieses Jahr leider nur im Regen zu genießen, jedoch konnte der jährliche Klassiker dem unvorteilhaften Wetter trotzen und bewies, dass ein Ausflug ins Kino auch im Regen Spaß machen kann. Bang Boom Bang ist jedes Jahr wieder ein Banger!

Auch die Fortsetzung des J.K Rowling Werks Phantastische Tierwesen lockte einige Hundert Fantasy-Fans an die Seebühne. Die schauspielerische Leistung von Johnny Depp, Jude Law und Eddie Redmayne begeisterte das Publikum.

Ausverkaufte Ränge und gutes Wetter

Der Sonntag stellte sich als Highlight der Woche heraus. Mit einem komplett ausverkauften Kino glichen sich die verregneten Tage zuvor wettermäßig direkt wieder aus. Die Sonne strahlte und das Publikum noch mehr. Der Junge muss an die frische Luft füllte jeden Kino-Platz und begeisterte jeden einzelnen darauf sitzenden Zuschauer. Ein Film mit so viel Komik, unterlaufen von tiefgreifenden Emotionen.

Leckere Hotdogs mit Hack- und Käsesoße, welche man am Gastro-Podest kaufen konnte./ Bild: Juliander Enssle
Leckere Hotdogs mit Hack- und Käsesoße, welche den Gästen an dem Abend auf dem VIP-Podest serviert wurden. / Bild: Juliander Enssle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.